Samstag, 14. September 2019

Erfolgreiche Spätsommer Begleithundeprüfung

Erfolgreiche Spätsommer Begleithundeprüfung

Passend gab es heute (Samstag, den 14.9.) Sonnenschein und das Wetter war weder zu warm, noch zu kalt, sondern genau richtig um eine Begleithundeprüfung durchzuführen. So war es geplant und so ist es gekommen! Acht Hund-Mensch-Teams stellten sich dem wohlwollend kritischem Blick der Leistungsrichterin Stefanie Kühl und am Ende hatten 7 Teams ihre Befähigung nachgewiesen, künftig im Sport anzutreten. Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß und Erfolg bei künftigen Karriere!

Das "Treppechen". Silvia mit Mats (Mitte), Marco mit Cas (Links), Karin mit Sue (Rechts)

Donnerstag, 12. September 2019

Spätsommer Obediencehallenprüfung

Startliste und Übungsreihenfolge

Am Samstag, dem 21. September, startet unsere Spätsommer Hallenprüfung in Beckers HundeHalle (Navigation). Hier für Euch der Ablaufplan: Ab etwa 8:00 Uhr hat die Meldestelle geöffnet. Die Begrüßung ist um 8:45 Uhr und um ca. 9:00 Uhr starten wir mit allen Gruppenübungen in der Reihenfolge: Beginner, Klasse 1 - 3. Daran anschließend folgen die Einzelübungen in ebendieser Reihenfolge.

Wir freuen uns auf einen schönen Turniertag mit Ulrike Blatt als Leistungsrichter!

Reihenfolge der Einzelübungen

Klasse 1

  1. Freifolge
  2. Box
  3. Abrufen
  4. Sitz/Platz aus der Bewegung
  5. Sprung über eine Hürde
  6. Steh aus der Bewegung
  7. Apportieren
  8. Distanzkontrolle
  9. Schicken um einen Pylon

Klasse 2

  1. Freifolge
  2. Box
  3. Abrufen
  4. Metallapport über eine Hürde
  5. Positionen aus der Bewegung
  6. Distanzkontrolle
  7. Geruchsidentifikation
  8. Richtungsapport

Klasse 3

  1. Freifolge
  2. Box
  3. Abrufen
  4. Ü8
  5. Positionen aus der Bewegung
  6. Distanzkontrolle
  7. Geruchsidentifikation
  8. Richtungsapport

 Starterlisten


Beginner
1 Stoeter-Schönbeck, Gabriele PHV Alstertal DVG Kjöll NSDTR
2 Rothe, Fernanda SV OG Ammerbek SV Bailey DSH
3 Ladermann, Marco GHSV Ahrensburg DVG Cas Border Collie
4 Hellwig , Carmen Gsv Kücknitz DVG Amy Australian Shepherd
Klasse 1
1 Schulz, Claudia GHSV Ahrensburg e.V. DVG Peachy Border Collie
2 Pallentien, Kirsten VfL Lindhorst v. 1964 e. V. DVG Pepsi Australian Shepherd
Klasse 2
1 Korthaase, Andrea VdH Loitz eV dhv Benji Mix
2 Bohne, Sandra HSV-Eckernförde e.V. DVG Martta Borden collie
3 Klees, Jennifer HSG Timmendorfer Strand DVG Masso Australian Kelpie
4 Rieschick, Kristin GHSV Ahrensburg DVG Finley Labrador
5 Hellwig , Annika THSV Travemünde VDH Coco Mischling
6 Jäckel, Rebecca HSV Güstrow DVG Buddy Golden Retriever
Klasse 3
1 Schilling, Inga HSV Eckernförde DVG Bogus Border-Collie
2 Großmann, Verena Sportpfoten Berlin-Brandenburg e.V. SGSV Momo Border Collie
3 Czyschke, Sandra SHV Todtglüsingen e.V. DVG Irmi Labrador
4 Ladermann, Marco GHSV Ahrensburg DVG Num Border Collie
5 Hidde, Brigitte SHV Todtglüsingen e.V. DVG Ayumi Labrador Retriever
6 Nerowski-Harttgen, Nina HSV Groß Grönau 2000 e.V. DVG Nelly Mischling
7 Hotze, Susanne TUS Komet Arsten Hundesport e.V. 09-1-04 DVG Bella Mix
8 Bohne, Carlotta HSV-Eckernförde e.V. 08-1-46 DVG Amber Border Collie
9 Stoeter-Schönbeck, Gabriele PHV Alstertal DVG Smacks NSDTR

Samstag, 24. August 2019

Wie geht eigentlich "Begleithundeprüfung"?

Wie geht "Begleithundeprüfung"?

Noch gibt es sie, die Begleithundeprüfung, die Sporteingangsprüfung, die es Teams erlaubt an allen Sportarten im DVG teilzunehmen, Ohne "BH" kann man zwar in einigen Sportarten starten und es gibt zunehmend Sportarten (z.B. THS), die ersatzweise eine eigene Eingangsprüfung anbieten, aber mit der BH kann man in ALLEN Sportarten antreten.

Wie der sportliche Teil, die Unterordnung auf dem Platz aussieht, darüber gibt es andernorts einiges Material  (z.B. hier). Aber vor der BH sind noch einige Dinge zu erledigen, die dem Anfänger nicht immer ganz klar sind. Darum hier mal eine Auflistung dieser kleinen lästigen 😇 Details!

Was ist die Begleithundeprüfung?

Die BH ist eine Prüfung, die ganz offiziell "Begleithundeprüfung mit Verhaltenstest" oder - kurz - BH/VT genannt wird. Sie besteht aus einem Platzteil, in dem das Team Leinenführigkeit, Freifolge, die Sitz- und Platzübung und eine Dauerablage vorführen muss. Während der gesamten Prüfung, von der Chipkontrolle an, muss das Team zeigen, dass es sich in Alltagssituation angemessen verhält. Der Hund soll sich anderen Hunden und Menschen gegenüber neutral verhalten. Nach dem - bestandenen - Platzteil wird das vom Leistungsrichter noch mal speziell im Straßenteil der Prüfung in Alltagssituationen getestet. Eine genauere Beschreibung findet sich hier.

Was brauche ich für die Begleithundeprüfung?

Um an einer Begleithundeprüfung mit seinem Hund teilzunehmen, müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein. Dazu gehören einige formale Voraussetzungen und eine praktische Voraussetzung.

Welche praktischen Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Um an einer BH/VT teilzunehmen, muss der Hundeführer über Sachkunde verfügen. Diese Sachkunde kann ebenfalls im Rahmen einer Begleithundeprüfung nachgewiesen werden, in dem ein Fragebogen ausgefüllt wird. Über die Art der Fragen kann man sich im Internet auf der DVG-Seite im Rahmen eines Quiz kundig machen. Der Nachweis muss einmalig erbracht werden.
Den bestandene BH-SKN lässt man sich am besten in die Leistungsurkunde des eigenen Hundes eintragen (macht der BH-Leistungsrichter) oder aber - wenn man noch keine LU für seinen Hund hat - in den Sportpass eintragen. Der Sportpass ist ohne speziellen Aufwand im Internet erhältlich und ausdruckbar. Sprecht, falls das für Euch relevant ist, Euren Prüfungsleiter im Verein an.

Welche formalen Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Da gibt es einiges an Papierkram, denn man muss Mitglied in einem VDH-Mitgliedsverein sein. Mitglieder des GHSV Ahrensburg sind das automatisch, sobald sie unserem Verband, dem DVG, gemeldet sind und über einen entsprechenden Mitgliedsausweis verfügen.  Dann ist die Mitgliedsnummer bekannt. Tritt man mit Hund an, was der Regelfall ist, müssen für den Hund auch noch der Nachweis einer Tollwutimpfung, ein Versicherungsnachweis, sowie eine Leistungsurkunde (LU) vorliegen. Zudem sollte der Hund über seine Chipnummer identifizierbar sein. Sollte der Hund nicht im eigenen Besitz sein, muss auch der Besitzer des Hundes Mitglied in einem VDH-Mitgliedsverein sein und in der LU vermerkt sein.

Was ist die Leistungsurkunde?

Die Leistungsurkunde wird pro Hund erstellt. Zur BH/VT muss sie vorliegen! In ihr werden die Ergebnisse der Wettkämpfe dokumentiert, die der Hund absolviert hat. Dort wird auch die Teilnahme an der BH/VT  vermerkt, sie kann ebenfalls verwendet werden, den Nachweis der Sachkunde des Hundeführers zu registrieren, falls dies noch nicht anderweitig erfolgte.

Der Antrag auf eine Leistungsurkunde kann hier heruntergeladen werden. Er ist ausgefüllt beim Vereinsvorsitzenden abzugeben. Die Mitgliedsnummer steht auf Eurem DVG-Mitgliedsausweis. Dort steht auch die Nummer des GHSV Ahrensburg "03 1 01", die unter den Kürzeln "LV/KG/MG" (Landesverband/Kreisgruppe/Mitgliedsverein) einzutragen ist.

Wenn Ihr auf der LU jemand anders als den Hundeführer als Besitzer für den Hund eintragen lassen wollt, dann muss dieser ebenfalls Mitglied im DVG sein!

Die Bearbeitungszeit eines Antrags auf eine Leistungsurkunde kann beim DVG bis zu 3 Wochen betragen. Je früher sie also vor der Prüfung beantragt wird, desto besser!

Wie melde ich mich zur Prüfung an?

Je nach Meldesystem erfolgt die Anmeldung über das Internet oder noch klassisch über ein Anmeldeformular. Die Anmeldeformulare gibt es in verschiedenen Versionen, je nach Sportart, die aber alle gleichwertig sind. Man kann sich anmelden über das


Es muss lediglich der BH/VT-Teil ausgefüllt werden. Ggfs. auch nur das SKN-Kästchen angekreuzt werden. Die Hundeführerdaten sind wichtig und - falls nicht nur SKN - auch die Hundedaten.
Das ausgefüllte Formular ist dann der Prüfungsleitung zu schicken/übergeben.

Was sieht der Ablauf im Vorfeld aus?

Hier ein Ablaufplan:

  1. Mitglied in einem dem VDH angeschlossenen Verband
    1. Mitglied im DVG?
      • Ja? Dann Ausweis mitbringen!
      • Nein? Dann Ausweis des anderen Verbands mitbringen. 
    2. Mitglied im GHSV Ahrensburg?
      • Prima! Siehe 1.1. erster Punkt.
  2. Liegt Sachkunde vor?
    1. Ja? Prima! Weiter beim nächsten Schritt.
    2. Nein? Sachkundenachweis bei einer BH erbringen. Dann ggfs. weiter beim nächsten Schritt. Oder bei der nächsten BH nur noch mit Hund antreten, ohne SKN zu wiederholen!
  3. Hat der Hund...
    1. Einen Chip oder eine Tätowierung, die ihn identifiziert?
      • Ja? Weiter beim nächsten Schritt.
      • Nein? Den Hund schnell beim Tierarzt chippen lassen  oder bis zur nächsten BH warten und dann wieder bei 1. beginnen.
    2. Eine gültige Tollwutimpfung?
      • Ja? Weiter beim nächsten Schritt.
      • Nein? Schnell impfen lassen oder bis zur nächsten BH warten und dann wieder bei 1. beginnen.
    3. Eine gültige Versicherung?
      • Ja? Weiter beim nächsten Schritt.
      • Nein? Schnell den Hund versichern lassen oder bis zur nächsten BH warten und dann wieder bei 1. beginnen.
    4. Eine Leistungsurkunde?
      • Ja? Weiter beim nächsten Schritt.
      • Nein? Schnell über den Verein (Vorstand) eine LU beantragen. Sie muss am Prüfungstag vorliegen! Sonst bis zur nächsten BH warten und dann wieder bei 1. beginnen.
    5. Ist der Hundeführer auch der Hundebesitzer?
      • Ja? Weiter beim nächsten Schritt.
      • Nein? Dann muss der auf der LU eingetragene Besitzer auch Mitglied in einem VDH-Verband sein. Sonst bis zur nächsten BH warten und dann wieder bei 1. beginnen.
  4. Ist das Anmeldeformular ausgefüllt?
    1. Ja? Prima! Ab damit zur Prüfungsleitung!
    2. Nein? Schnell machen und weiter bei Schritt 4!
  5. Ist der Prüfungstag der BH/VT  gekommen?
    1. Durchatmen!
    2. Ggfs SKN schreiben und bestehen!
    3. Auf dem Vorplatz versammeln zur Wesensprüfung und Chipkontrolle.
    4. Auf dem Platzteil die gelernte Unterordnung zeigen!
    5. Im Straßenteil zeigen, dass Ihr ein entspanntes Begleithunde-Team seid.
  6. FERTIG!
  7. Bestanden?
    1. Ja! Herzlichen Glückwunsch! Auf in's Hundesportleben!
    2. Nein? Schade. Kann passieren. Man weiß, woran man arbeiten muss, um die nächste BH/VT zu bestehen! 

Freitag, 16. August 2019

Aus "Halbe-Halbe" wird die Spätsommerprüfung

Aus den Ahrensburgern "Halbe-Halbe" wird die Obedience Spätsommer-Hallenprüfung

Experimente können schiefgehen. Das ist nichts Schlimmes. Das ist normal. ;-)

Wir hatten getestet, ob wir genug Starter für eine Prüfung auf zwei Ringen hinkriegen. Die eine Hälfte der Übungen in der Halle, die andere Hälfte draussen. Zwar waren eine ganz Reihe von Obedience-Menschen interessiert und es ist auch noch über einen Monat Zeit, aber es sind auch nicht sooo viele Meldungen, dass wir schon Startern hätten absagen müssen.

Schnellentschlossen wird also aus der 2-Ring-Prüfung eine reine Hallenprüfung! Wir freuen uns, dass uns Ulrike Blatt als Leistungsrichter zur Verfügung stehen wird und freuen und auf eine schöne entspannte Obedience-Prüfung auf gewohnt tollem Kunstrasen in der BHH! Ein paar Startern können wir dieses Prüfungsvergnügen noch gewähren! Meldungen über O.M.A. sind noch möglich,

Die angepasste Einladung als PDF findet Ihr hier.

Euer GHSV Ahrensburg


Montag, 1. Juli 2019

Rally Obedience im September in der BHH

September Rally-Obedience-Tunier des GHSV Ahrensburg

Schon von vielen ersehnt kommt nun hier auch die Einladung zu unserer Rally-Obedience-Prüfung! Wir freuen uns auf die schönen Parcours von Almuth Antepohl, die sie Euch am 23.09. in der BHH stellen wird!

Zum Meldebeginn ab dem 1. August könnt Ihr Euch über O.M.A. anmelden. Die Einladung als PDF könnt Ihr Euch hier herunterladen.

Wir freuen uns auf Euch!
Euer GHSV Ahrensburg




Mittwoch, 12. Juni 2019

Ahrensburger "Halbe-Halbe" Obedience-Prüfung

Ahrensburger "Halbe-Halbe" Obedience-Prüfung am 21.09.

Wir wagen ein Experiment: Obedience auf zwei Ringen! Zur Hälfte in der Halle und zur Hälfte draußen. Die Ahrensburger "Halbe-Halbe" Obedience-Prüfung! Auf zwei Ringen, wie bei den "großen" Prüfungen! 😇

Wir sind am 21. September wieder in Beckers HundeHalle und nutzen auch noch den neben der Halle gelegenen Rasenplatz. 

Die Beginner dürfen ihre gesamte Prüfung in der Halle absolvieren. Die Starter der FCI-Klassen werden ihre Einzelübungen in der Halle beginnen und dann nach der Hälfte der Übungen nach draußen wechseln und dort die restlichen Übungen absolvieren.

Wir freuen uns auf die Leistungsrichter Ulrike Blatt und Jan Brücker, die uns Starter gewohnt souverän bewerten werden.

Über zahlreiche Meldungen via O.M.A. freuen wir uns schon jetzt!

Euer GHSV Ahrensburg



Freitag, 12. April 2019

Oster-Agility des GHSV Ahrensburg in der BHH

Oster-Agility des GHSV Ahrensburg

Wenn Ihr alle Eier gesammelt habt oder zwischendrin noch mal was Anderes machen wollt, dann könnt Ihr hier sehen, wie es bei uns in Beckers HundeHalle zugeht:


Am Samstag, den 20. April:

Am Sonntag, den 21. April:

Am Montag, den 22. April:

Wir wünschen Euch viel Spaß und Erfolg!
Euer GHSV Ahrensburg